Aktuelles

Informationen zum Umgang mit Krankheiten u.a. Covid 19


Wir bitten Sie, Ihr Kind nicht zum Unterricht zu schicken, wenn bereits am Morgen erkennbar ist, dass sich Ihr Kind nicht wohlfühlt. Oft verschlechtert sich der Gesundheitszustand während des Vormittags weiter, so dass Ihr Kind schließlich abgeholt werden muss. Dies bedeutet für Ihr Kind eine unnötige Stresssituation und für die Schule einen nicht unerheblichen Organisationsaufwand, vor allem, wenn Sie telefonisch nicht erreichbar sind. Außerdem erhöht sich für Mitschüler:innen und Lehrer:innen die Ansteckungsgefahr unnötig. Lassen Sie Ihr krankes Kind bitte zuhause und gönnen Sie ihm die nötige Zeit und Ruhe zur Erholung! Denken Sie bei Krankheit Ihres Kindes bitte auch daran, einen Mitschüler:innen zu informieren oder falls dies nicht möglich sein sollte, in der Schule anzurufen, damit die Lehrer:innen über den Grund des Fehlens Bescheid wissen. 

Eine schriftliche Entschuldigung muss in jedem Fall der Schule spätestens am 3. Krankheitstag vorliegen. Auch wenn Ihr Kind nur einen Tag krank ist, benötigen wir danach eine schriftliche Entschuldigung. Eine Email ohne Unterschrift zählt nicht als schriftliche Entschuldigung.

Informationen des Sozialministeriums und des Kultusministeriums zum Umgang mit Covid 19

Mehr